+49 (0)341 355 727 90
jetzt erreichbar (8-22 Uhr)
Mein Merkzettel
+49 (0)341 355 727 90 (8-22 Uhr)
Ortstarif Deutschland, Mobilfunk abweichend

+49 (0)341 355 727 90 (8-22 Uhr)
Ortstarif Deutschland, Mobilfunk abweichend

+49 (0)341 355 727 90 (8-22 Uhr)
Ortstarif Deutschland, Mobilfunk abweichend

Datenschutz und Sicherheit

Datenschutz

Hiermit informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Travel24.com AG und die Ihnen nach der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) zustehenden Rechte.
Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Travel24.com AG
Katharinenstr.1-3

04109 Leipzig

Tel. +49 341 355 727 00
Fax. +49 341 355 727 99
support@travel24.com

Vorstand: Armin Schauer

für www.travel24.com
(zuletzt geändert am 25.05.2018)

Diese Erklärung zum Datenschutz erläutert, welche gegebenenfalls personenbezogenen Daten wir oder Dritte während Ihres Besuchs auf unserer Website in welchem Umfang erheben und wie diese Informationen verwendet werden. Entsprechendes gilt, wenn wir im Rahmen der Bereitstellung unserer Mediendienste (Webseiten) weitere personenbezogene Daten zur Nutzung eines Telemediendienstes erheben bzw. verwenden.
1. Datenschutzbeauftragter

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie per Post unter der o.g. Adresse mit dem Zusatz „Datenschutzbeauftragter“ oder per E-Mail unter anfragen-dsb@travel24.com.
2. Datenerhebung und –verarbeitung

2.1 Buchung

Buchen Sie bei uns, schließen Sie mit uns einen Vertrag, für dessen Erfüllung personenbezogene Daten wie Name/Namenszusätze, Adressdaten, Kontakt-, Alters- und Zahlungsdaten von Ihnen und den Reisenden benötigt und im Buchungsformular oder telefonisch erhoben werden.
Mit dem Geburtsdatum stellt der Reiseveranstalter sicher, dass Sie als Vertragspartner volljährig und geschäftsfähig sind. Anhand des Alters werden ebenfalls die Reisepreise ermittelt.
Die Daten werden an den jeweiligen Reiseveranstalter übergeben. Für diese Übermittlung werden Dienstleister beauftragt, die auf Weisung von uns tätig sind und denen es gesetzlich und vertraglich untersagt ist, die Daten für eigene Zwecke zu nutzen.


2.1.1 Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten aufgrund der datenschutzrechtlich relevanten Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie aller weiteren maßgeblichen Gesetze.
Sie wünschen von uns die Abgabe eines Angebotes bzw. Erbringung einer Dienstleistung durch unser Unternehmen. Ihre bereitgestellten Daten werden zur Bearbeitung vorvertraglicher Maßnahmen bzw. zur Erfüllung eines Vertrages benötigt. Rechtsgrundlage dieser Verarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1b).
Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen wie z.B. aufsichtsrechtlicher Vorgaben, handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten. Als Rechtsgrundlage dienen in diesem Fall die jeweiligen gesetzlichen Regelungen i.V.m. Art. 6 Abs 1c) DS-GVO.
Zur Sicherstellung der Systemsicherheit verarbeiten wir folgende Daten: IP vom User, Datum/Uhrzeit vom Request, Request Size, http Status, User Agent (Browser & ggf. OS) angefragte Domain, Name der Datei. Die Daten werden gespeichert und nach Wegfall des Zweckes gelöscht. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1f) DS-GVO.

Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten für einen oben nicht genannten Zweck verarbeiten wollen, werden wir Sie im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen darüber zuvor informieren.


2.1.2 Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden, sofern erforderlich, auf Grundlage von Art. 28 DS-GVO und Art. 6 Abs. 2 an folgende Kategorien von Empfängern übermittelt.
-IT-Dienstleister (stellen Informations- und Telekommunikationsdienste bereit)
-Reiseveranstalter (erbringt die Reiseleistung)
-Versicherungsunternehmen (erbringt die Versicherungsleistung)
-Kundenservicedienstleister (sind Ihr Ansprechpartner bei Fragen zu einem Angebot oder zum Vertrag)
-Versanddienstleister (Zustellung von Dokumenten)

Darüber hinaus können wir Ihre personenbezogenen Daten an weitere Kategorien von Empfängern übermitteln, wie etwa an Behörden zur Erfüllung gesetzlicher Mitteilungspflichten (z.B. Sozialversicherungsträger, Finanz- und Sozialbehörden oder Strafverfolgungsbehörden, Gerichte).
2.2 Newsletter / E-Mail-Marketing

Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend "Newsletter") nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Wir bitten den Empfänger explizit um eine Bestätigung zur Anmeldung zum Newsletterempfang und prüfen, ob die Anmeldung tatsächlich über den Adressinhaber erfolgt ist. Diese Rückversicherung per E-Mail ist das sog. Double-Opt-In-Verfahren und gehört aufgrund fehlender werblicher Inhalte nicht zum Newsletter. Wir protokollieren neben der E-Mail-Adresse u.a. den Zeitpunkt der ersten Interaktion und die Bestätigung des Klicks auf den Anmeldelink in der Double-Opt-In-E-Mail.
Die Newsletter können Inhalte über die Travel24.com AG und deren Produkte und Angebote enthalten sowie ergänzende Angebote zum Thema Reisen und besondere Aktionen, u.a. auch von Partnern. Wie oft der Newsletter versendet wird, ist abhängig von der Saison und vom Anlass. Um den Empfängern individuelle Angebote zusammenzustellen, wird ein Abgleich der Empfängeradressen mit den Kundendaten vorgenommen.
Mailings im Rahmen der Vertragsbeziehung (wie z.B. Buchungsbestätigung, Service-E-Mails, technische Hinweise) gehören nicht zu den Newslettern.
Es ist jederzeit kostenfrei möglich, den Newsletter abzubestellen. Dazu können Sie entweder dieses Formular nutzen oder uns eine E-Mail an support@travel24.com senden. Wir bitte Sie zu beachten, dass die Umsetzung der Anfrage bis zu drei Werktage in Anspruch nehmen kann.


2.2.1 Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten (E-Mail-Adresse, Name, Standort, Browser, Datum der Anmeldung, Datum der Bestätigung des DOI) aufgrund der datenschutzrechtlich relevanten Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie aller weiteren maßgeblichen Gesetze.
Ihre Daten werden zum Zweck der Zusendung von Werbung und Produktinformationen per E-Mail auf Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeitet. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 a) DS-GVO.
Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen wie z.B. aufsichtsrechtlicher Vorgaben, handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten. Als Rechtsgrundlage dienen in diesem Fall die jeweiligen gesetzlichen Regelungen i.V.m. Art. 6 Abs 1c) DS-GVO.
Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten für einen oben nicht genannten Zweck verarbeiten wollen, werden wir Sie im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen darüber zuvor informieren.


2.2.2 Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden, sofern erforderlich, zur Leistungserbringung auf Grundlage von Art. 28 DS-GVO und Art. 6 Abs. 2 an folgende Kategorien von Empfängern übermittelt.
E-Mail-Marketing und -Versendetool
Darüber hinaus können wir Ihre personenbezogenen Daten an weitere Kategorien von Empfängern übermitteln, wie etwa an Behörden zur Erfüllung gesetzlicher Mitteilungspflichten (z.B. Sozialversicherungsträger, Finanz- und Sozialbehörden oder Strafverfolgungsbehörden, Gerichte).
2.3 Kontaktformulare

2.3.1 Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten aufgrund der datenschutzrechtlich relevanten Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie aller weiteren maßgeblichen Gesetze.
Ihre Daten werden zur Bearbeitung Ihres Begehrens bzgl. der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, Erfüllung eines Vertrages oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder eines Dritten verarbeitet. Rechtsgrundlage dieser Verarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1b) und Art. 6 Abs. 1f) DS-GVO.
Unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung besteht in der Bearbeitung Ihres Begehrens insofern sich dieses nicht auf die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder Erfüllung eines Vertrages stützt. Dieser Verarbeitung stehen Ihre schutzwürdigen Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten nicht entgegen, da die Angabe der Daten auf Grund Ihrer freien Entscheidung erfolgt und Ihre Betroffenenrechte gewährleistet werden.
Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen wie z.B. aufsichtsrechtlicher Vorgaben, handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten. Als Rechtsgrundlage dienen in diesem Fall die jeweiligen gesetzlichen Regelungen i.V.m. Art. 6 Abs. 1c) DS-GVO.
Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten für einen oben nicht genannten Zweck verarbeiten wollen, werden wir Sie im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen darüber zuvor informieren.


2.3.2 Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden, sofern erforderlich, auf Grundlage von Art. 28 DS-GVO und Art. 6 Abs. 2 an folgende Kategorien von Empfängern übermittelt.
IT-Dienstleister (stellen Informations- und Telekommunikationsdienste bereit)
Versanddienstleister (Zustellung von Dokumenten)
Kundenservicedienstleister (Dienstleister zur Bearbeitung Ihrer Anliegen und Fragen)
Darüber hinaus können wir Ihre personenbezogenen Daten an weitere Kategorien von Empfängern übermitteln, wie etwa an Behörden zur Erfüllung gesetzlicher Mitteilungspflichten (z.B. Sozialversicherungsträger, Finanz- und Sozialbehörden oder Strafverfolgungsbehörden, Gerichte).


2.4 Dauer der Datenspeicherung

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Dabei kann es vorkommen, dass personenbezogene Daten für die Zeit aufbewahrt werden, in der Ansprüche gegen unser Unternehmen geltend gemacht werden. Zudem speichern wir Ihre personenbezogenen Daten soweit wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Entsprechende Nachweis- und Aufbewahrungspflichten ergeben sich, unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung und den Sozialgesetzbüchern und betragen demnach bis zu 10 Jahren.


2.5 Betroffenenrechte

Sie können unter der o.g. Adresse Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen. Darüber hinaus können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung oder die Löschung Ihrer Daten verlangen. Ihnen kann weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie ein Recht auf Herausgabe bzw. Übertragung der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen.
Darüber hinaus haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.
Sie haben das Recht, sich mit einer Beschwerde an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden.


2.6 Datenbereitstellung

Die Bereitstellung Ihrer Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben. Sie sind nicht verpflichtet die personenbezogenen Daten bereit zu stellen. Bei Nichtbereitstellung Ihrer Daten ist jedoch eine Erstellung eines Angebotes bzw. die Erstellung eines Beratungsvertrages leider nicht möglich.
3. Erheben und Verwenden von IP-Adressen

Einem Computer, der eine Verbindung mit dem Internet herstellt, wird durch einen Internetdienstanbieter eine eindeutige Nummer zugewiesen. Diese ist die Internet Protocol (IP)-Adresse. Je nach Dienst des Nutzers kann diesem durch den Provider jedes Mal eine andere Adresse zugewiesen werden, wenn der Nutzer eine Verbindung mit dem Internet herstellt. Da IP-Adressen üblicherweise in länderbasierten Blöcken zugewiesen werden, kann eine IP-Adresse oftmals dazu verwendet werden, das Land zu identifizieren, in dem mit diesem Computer eine Verbindung mit dem Internet hergestellt wird. Wenn Sie unsere Websites besuchen, zeichnet unser Web-Server temporär folgendes Serverprotokoll auf: die IP-Adresse, den Namen der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, die übertragene Datenmenge, die Meldung über den erfolgreichen Abruf, den Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, die Referrer URL (die zuvor besuchte Seite) und den anfragenden Provider. Die Erhebung und Verwendung dieser Protokolldaten erfolgt durch uns zum Zweck der Systemsicherheit und der funktionsgerechten Gestaltung der Webseite. Soweit dies nicht der Fall ist, werden IP-Adressen durch uns vor einer weiteren Verwendung so gekürzt, dass ein eventueller Personenbezug nicht mehr möglich ist. Treten Sie mit uns in ein Vertragsverhältnis, erfolgt die Erhebung und Verwendung der Protokolldaten für Zwecke der Vertragsdokumentation und der Begegnung von Missbrauch. Soweit in unsere Webseiten Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos, Kartenmaterial, RSS-Feeds, Grafiken oder Social Plugins von anderen Diensteanbietern (Webseiten) eingebunden werden, setzt dies technisch immer voraus, dass diese Diensteanbieter (“Dritt-Anbieter”) die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen. Denn ohne die IP-Adresse könnten sie ihre Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir haben keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische oder andere Zwecke verwenden. Soweit uns dies bekannt ist, klären wir die Nutzer nachfolgend darüber auf.
4. Cookies

4.1 Eigene Cookies

Einige Informationen speichern wir in Form von sogenannten „Cookies“ auf Ihrem Endgerät. Ein Cookie ist eine kleine Datei, die eine Zeichenkette enthält, welche an Ihren Computer bzw. das Endgerät gesendet wird, wenn Sie unsere Website aufrufen. Wenn Sie die Website erneut aufrufen, kann diese Ihren Browser mithilfe des Cookies erkennen. Cookies können Nutzereinstellungen und andere Informationen speichern. Cookies ermöglichen es uns, unsere Webseiten nach Ihren Präferenzen zu optimieren. Cookies können Informationen speichern, die Sie identifizieren, etwa Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse. Unsere Website hat aber nur Zugriff auf die Informationen, die Sie selbst bereitstellen. So kann eine Website z. B. nicht Ihre E-Mail-Adresse ermitteln, es sei denn, Sie geben sie an. Eine Website kann auch nicht Zugang zu anderen Informationen auf Ihrem Computer erlangen. Sie können Ihren Browser jedoch vor oder nach Ihrem Besuch unserer Webseite zurücksetzen, so dass alle Cookies abgelehnt werden, oder um anzuzeigen, wenn ein Cookie gesendet wird. Standardmäßig lässt sich das Setzen von Cookies durch das Browser-Programm Ihres Browsers verwalten, auch so, dass gar keine Cookies gesetzt werden dürfen oder dass Cookies wieder gelöscht werden. Ihr Browser verfügt möglicherweise auch über eine Funktion für das anonyme Surfen. Diese Funktionen Ihres Browsers zu nutzen, haben Sie jederzeit selbst in der Hand. Deaktivieren Sie das Setzenlassen von Cookies in Ihrem Browser standardmäßig, kann es sein, dass unsere Webseiten nicht richtig funktionieren.


4.2 Fremde Cookies

Soweit in unsere Webseiten Inhalte Dritter eingebunden werden, setzten diese Dritt-Anbieter unter Umständen Cookies, was Sie in Ihrem Browser durch Vornahme bestimmter Einstellungen standardmäßig ebenfalls verhindern können. Deaktivieren Sie das Setzenlassen von Cookies in Ihrem Browser standardmäßig, kann es sein, dass auch die Webseiten der Dritt-Anbieter nicht richtig funktionieren.

Unsere Website verwendet zudem sog. Tracking-Technologien. Wir nutzen diese Technologien, um für Sie das Internetangebot interessanter zu gestalten. Diese Technik ermöglicht es, Internetnutzer, die sich bereits für unsere Website interessiert haben, auf den Websites unserer Partner (z.B. Facebook) mit Werbung anzusprechen. Die Einblendung dieser Werbemittel auf den Seiten unserer Partner erfolgt auf Basis einer Cookie-Technologie und einer Analyse des vorherigen Nutzungsverhaltens. Diese Analyse erfolgt unter einem Pseudonym und es werden keine Nutzungsprofile mit Ihren personenbezogenen Daten zusammengeführt. Nach Maßgabe der nachstehenden Erläuterungen können Sie der Erstellung von Nutzungsprofilen widersprechen.
Weitere Informationen zum Widerspruch gegen die Erstellung dieser Nutzungsprofile finden Sie unter https://www.facebook.com/ads/website_custom_audiences.
5. Integration externer Anbieter

Auf unserer Webseite sind für Statistik- und Werbezwecke sowie zur Integration sozialer Netzwerke Inhalte von dritten Anbietern integriert. Diese ermöglichen die Nutzung und Optimierung der Webseite.


5.1 Google Analytics

Auf Travel24.com ist Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc, (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA; „Google“), im Einsatz.

Google Analytics verwendet sog.“Cookies“ Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Auf unserer Webseite ist die IP-Anonymisierung aktiv, d.h. Ihre IP-Adresse wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt und anonymisiert.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für uns zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber der Travel24.com AG zu erbringen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung.

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist § 15 Abs. 3 TMG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Die von uns gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 26 Monaten automatisch gelöscht. Die Aufbewahrungsdauer der Nutzer-ID wird bei jeder neuen Aktivität eines Nutzers zurückgesetzt. D.h. Das Ablaufdatum wird dadurch auf die aktuelle Zeit plus die Aufbewahrungsdauer festgelegt. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://policies.google.com/?hl=de.



Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das Browser-Add-on herunterladen und installieren. Das Deaktivierungs-Add-on für Browser von Google Analytics verhindert aber nicht, dass Informationen an uns oder an andere von uns gegebenenfalls eingesetzte Webanalyse-Services übermittelt werden.

Wenn Sie unsere Seite über ein mobiles Endgerät (Smartphone oder Tablet) besuchen, müssen Sie stattdessen diesen Link klicken, um das Tracking durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig zu unterbinden. Dies ist auch als Alternative zu obigem Browser-Add-On möglich. Durch Klicken des Links wird ein Opt-Out-Cookie in Ihrem Browser gesetzt, das nur für diesen Browser und diese Domain gültig ist. Wenn Sie die Cookies in diesem Browser löschen, wird auch das Opt-Out-Cookie gelöscht, so dass Sie den Link erneut klicken müssen.


5.2 Google Tag Manager

Die Webseite verwendet den Google Tag Manager. Der Tag Manager ist ein Tool, welches dazu dient, andere Tags zu integrieren, welche ihrerseits Daten erfassen können. Der Tag Manager selbst erfasst keine personenbezogenen Daten und greift nicht auf Daten Dritter zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden. Die Datenschutzhinweise von Google zu diesem Tool finden Sie hier: https://www.google.de/tagmanager/use-policy.html


5.3 Google AdWords Conversion

Diese Webseite verwendet Tools für “Online-Marketing” der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Damit erkennen wir, dass ein Besucher über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gestoßen ist. Google verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse der Benutzung der Website ermöglicht. Die Cookies für das sogenannte “Conversion-Tracking” werden gesetzt, wenn Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Wenn Sie das “Conversion-Tracking” verhindern möchten, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain “googleadservices.com” blockiert werden. Sie können auch Ihr Recht auf Opt-Out wahrnehmen über die Seite: http://www.networkadvertising.org/choices/. Falls Sie mehr über diese Methoden erfahren möchten oder wissen möchten, welche Möglichkeiten Sie haben, damit diese Informationen nicht von Google verwendet werden können, klicken Sie hier:
https://www.google.com/settings/u/0/ads/authenticated


5.4 Facebook

Bestandteil unseres Webseitenangebotes sind Social Plugins ("Plugins") des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird ("Facebook").

Die Plugins sind mit einem Facebook Logo oder dem Zusatz "Facebook Social Plugin" gekennzeichnet. Die Liste und das Aussehen der Facebook Social Plugins kann hier eingesehen werden: http://developers.facebook.com/plugins. Wenn Sie eine Webseite unseres Internetauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Auf diesen Datenaustausch und weitere Verarbeitungen durch Facebook – bei zugleich aktivem Facebook-Account – haben wir keinen Einfluss. Informationen dazu vermittelt die Seite von Facebook unter: http://www.facebook.com/help/186325668085084/

Sind Sie zum Zeitpunkt Ihres Besuches auf unserer Webseite bei Facebook eingeloggt, so kann Facebook den Besuch unserer Webseite Ihrem Facebook-Konto zuordnen, unabhängig davon, ob Sie den Facebook-Button anklicken oder nicht. Falls Sie kein Mitglied von Facebook sind, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Informationen über Zweck und Umfang der Datenerhebung und der weiteren Verarbeitung und der Nutzung der Daten durch Facebook sowie Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer Daten können Sie den Datenschutzrichtlinien von Facebook entnehmen, die Sie unter http://www.facebook.com/policy.php finden. Facebook informiert zudem unter http://de-de.facebook.com/privacy/explanation.php über Einstellungen, mit denen Sie Ihre Privatsphäre schützen können.

Ausloggen bei Facebook
Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook, Google und Twitter über unsere Webseite Daten über Sie erheben und verwenden und ggf. mit Ihren bei Facebook, Google+ und Twitter gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, loggen Sie sich bitte vor dem Besuch unserer Webseite bei Facebook, Google+1 und Twitter bzw. aus Ihrem jeweiligen Profil aus. Falls Sie kein Mitglied von Facebook, Google+1 und Twitter sind, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert, wenn auch diese Daten nicht mit Mitgliedsdaten verknüpft werden können.
6. Datengeheimnis

Unsere bei der Datenverarbeitung beschäftigten Personen sind zur Wahrung der Vertraulichkeit auf das Datengeheimnis verpflichtet worden.
7. Ihre Rechte

Wir möchten Sie nun darüber informieren, welche Rechte Ihnen zustehen, wenn wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten.
Sie können von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.
Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von uns Auskunft über alle in Art. 15 DS-GVO aufgeführten Informationen verlangen.
Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gemäß Art. 46 DS-GVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.
Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/ oder Vervollständigung, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Wir haben die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.
Sie können die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen unter den in Art. 18 Abs. 1 DS-GVO genannten Voraussetzungen.
Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.
Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.
Sie können von uns verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der in Art. 17 Abs. 1 DS-GVO genannten Gründe vorliegt.
Haben wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir gemäß Art.17 Abs. 1 DS-GVO zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.
Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung aus den Gründen des Art. 17 Abs. 3 DS-GVO - z.B. zur Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zur Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten - erforderlich ist.
Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber uns geltend gemacht, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.
Ihnen steht das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln, sofern die Voraussetzungen des Art. 20 Abs. 1 DS-GVO vorliegen.
In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.
Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit.n e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.
Wir verarbeiten in diesem Fall die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.
Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.
Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DS-GVO verstößt.
Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DS-GVO.